http://www.henrik-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 1
Diese sind: Ralf


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
Mozilla/5.0 unter Link

Datum:
December 13, 2018, 23:51


Donnerstag 13 Dezember 2018
Totschlagender Sport
Totschlagender Sport

Bis mittags war es eine Art von Zeit totschlagen, irgendwie die Stunden verbringen und die Aufregung wurde immer größer. Ich habe noch mal den Zettel mit meinen Fragen und Anmerkungen überarbeitet, im Termin konnte ich mich fragen lassen, ob ich Lehrer sei, das wäre typisch. Nein, natürlich nicht, ich und der Job wäre meine persönliche Katastrophe , aber ich bin halt mehr der schriftliche Typ, der die Gedanken und Fragen niederschreiben muss. Na gut, die meisten Fragen wurden beantwortet und nach meinem Gefühl ehrlich. Das war und ist viel wert, aber in der Sache selbst sind wir kein Stück schlauer. Ich weiß nicht, was richtig ist, was man machen sollte. Die Empfehlung ist eindeutig, wenn man Sicherheit haben will. Aber tief in mir drin sagt etwas: Nein, nicht machen. Ich habe keine Gründe, rational und objektiv ist mein Gefühl falsch, aber ich kann mich nicht dagegen wehren.

Der Sport danach war hart, im Grunde hatte ich gar keine Lust, aber ich habe mich gezwungen: 101min auf dem Ergometer erneut mit 170 Watt, 30 Minuten auf dem Rudergerät (leicht geringere Schlagfrequenz) und endlich mal wieder 30 Züge mit der Hantel. Letzteres war schwierig, ich habe gemerkt, dass ich es rund eine Woche nicht gemacht habe. Es ist schon erschreckend, wie schnell ein Körper auf Nichttätigkeit reagiert . Ich werde die Disziplin haben müssen, alle 3 Sportarten gleichwertig und regelmäßig zu betreiben. Schön ist aber der Effekt vom Rudern, ich finde man sieht (Männerspiegel ), wie die Muskeln darauf reagieren. Und es ist eine der wenigen Sportarten, bei der alle Körperpartien einbezogen sowie trainiert werden. Sozusagen von der Fußspitze über die Beine, den Bauch, der Brust, die Schultern und die Arme wieder herunter bis zu den Händen am "Ruder". Allerdings verbrenne ich trotzdem auf dem Ergometer einiges mehr an Kalorien.

Morgen ein kurzer Arbeitstag und das Wochenende ist erreicht, leider wird es erneut ein grüblerisches. Was ist der richtige Weg ,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Donnerstag 13. Dezember 2018 - 21:47:25
Kommentar lesen/schreiben 0

Mittwoch 12 Dezember 2018
Sport ist Adrenalin
Sport ist Adrenalin

Die sportlichen Einheiten waren erfolgreich: Auf dem Rudergerät 30 Minuten, parallel zur Frau auf dem Ergometer, mit einer Schlagfrequenz von 26. Das sind 2 Schläge mehr als sonst, das läuft immer besser und wie geschmiert. Der Nachteil: Keine Hantelbank im Moment . Anschließend alleine noch 103 Minuten auf dem Ergometer mit 170 Watt, ich hätte stundenlang in den Sonnenaufgang hinein weiterfahren können. Wenn man gestern durch die Mangel namens Bergmodus gegangen ist, kommen einem 170 Watt unheimlich einfach vor. Der Bergmodus bis Level 12 muss für die Kraftentwicklung der Oberschenkel (Muskelaufbau!!!) sehr gut geeignet sein. Auf jeden Fall bin ich nach verbrauchten knapp 1.800kcal ziemlich müde, das aber im positiven Sinn. Sport ist Adrenalin pur und gefühlt ist man auf Wolke 7 vom Feeling her .

Morgen ist der "große" Tag, auf der einen Seite fiebert man dem Termin entgegen, endlich kann man Fragen stellen und bekommt hoffentlich Antworten, kann das Thema besser greifen und verstehen, weiß was Sache ist und die Unsicherheit verschwindet, auf der anderen Seite möchte man am liebsten aus exakt den Gründen gar keinen Termin haben und denkt ängstlich an das Gespräch. Ich habe keine Ahnung, was herauskommen wird und wie es weitergeht. Und tief in meinem Inneren denke ich, wir sind nach dem Termin kein Stückchen schlauer. Und ganz tief in meinem Inneren habe ich die Befürchtung, dass uns die Thematik leider noch eine geraume Zeit begleiten wird. Die Hoffnung ist natürlich entgegengesetzt, auf einmal ist alles weg und man hat sich wochenlang mit nichts beschäftigt. Die letzten Arbeitstage waren genau deswegen nicht gerade einfach, aber ich habe frühzeitig meinen Chef eingeweiht und jeder Menge Unterstützung und Verständnis bekommen. DANKE!

Der Diesel wird immer billiger, heute in Blomberg für 1,209€. Ich überlege nächste Woche zu tanken, obwohl der Tank noch halb-voll ist. Aber man muss Gelegenheiten nutzen,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Mittwoch 12. Dezember 2018 - 21:36:26
Kommentar lesen/schreiben 0

Dienstag 11 Dezember 2018
Maßeinheit Sport
Maßeinheit Sport

Sport hat es gegeben, aber nur in Maßen: Gerade mal 45 Minuten auf dem Ergometer im Bergmodus, d.h. ich kann ich nicht sagen, mit wie viel Watt ich im Durchschnitt getreten habe. Die Werte haben zwischen 150 und 200 Watt geschwankt. Vorab folgten 30 Minuten auf dem Rudergerät, weil die Frau des Hauses die zweite(!) Tageseinheit abgerissen hat. Sie hat heute in Summe eine Stunde auf dem Sattel gesessen, wow! Ich spüre wie mein Traum wahr wird, der ist nämlich: Wir fahren zusammen durch die Berge von Mallorca, schauen uns die wunderbare Insel auf zwei mal zwei Rädern an, fahren jeden Tag rund 100km und machen abends/nachts Quatsch vor lauter Adrenalin . Mal sehen, ich glaube es nicht, aber unmöglich ist nichts. Aber bei mir ist im Moment nicht mehr möglich, ich war nach den 75 Minuten ziemlich kaputt. Mein Kopf ist nicht frei und dreht Pirouetten, bei der Frouw scheint es genau umgekehrt zu sein, das Ergometer beruhigt den Schädel. Ich weiß aktuell nicht, welche Methode die bessere ist. Aber gefühlt ist mein Ansatz nicht gut und hilft nicht .

Das gilt auch für andere Themen, eigentlich wollte ich mich um ein neues Rennrad, ein neues Handy (G7 von LG) und einen neuen Mobilvertrag kümmern, aber ich habe keinen Nerv, der Kopf ist dazu nicht in der Lage. Hoffentlich ändert sich das in einigen Tagen wieder und ich kann mit vollen Händen das Geld ausgeben . Es sind jetzt nur noch 5 Arbeitstage in diesem Jahr, nach derzeitigem (anders kann man es momentan nicht ausdrücken) Kenntnisstand ist nächste Woche Mittwoch der letzte Arbeitstag in 2018. Zu meinem Glück läuft derzeit die häusliche IT stabil, keine Probleme. Ich wäre nicht in der Lage, Probleme zu analysieren oder zu beheben. So liegen auch die IoT-Schalter von Shelly seit einigen Tagen hier herum. Mal abgesehen davon, dass ich keine Ahnung habe, wo ich die einsetzen soll.

Interessanter Beitrag, ich hatte keine Ahnung, wovon ich schreiben sollte. Dafür sind es recht viele Zeichen geworden . Auch wenn der Nährwert gering ist,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Dienstag 11. Dezember 2018 - 21:23:13
Kommentar lesen/schreiben 0

Montag 10 Dezember 2018
May-Exit
May-Exit,

die Briten werden immer bekloppter, jetzt wird die Abstimmung im Parlament abgesagt in der Hoffnung mit der EU noch Verbesserungen (better deal, hoho) vereinbaren zu können. Wann kapieren die auf der Insel endlich, dass man am kürzeren Hebel sitzt und die EU stur bleibt?! Zumindest hoffe ich das, die Briten wollen raus, nicht die EU. Also hat Großbritannien die Bedingungen zu akzeptieren. Ich lache mich ja schlapp, wenn der Brexit am Ende gekippt und zu einem langen sowie nervigen Sturm im Wasserglas mutiert. Apropos, auf einen solchen Sturm hoffe ich bei uns auch, der Termin wurde jetzt nach vorne verlegt. Auf der einen Seite beruhigend, weil nicht noch ein Wochenende dazwischen liegt, auf der anderen Seite wird man langsam noch angespannter, weil nur noch wenige Tage. Es kreisen viele Gedanken durch meinen Kopf.

Sport hat es nicht gegeben , gestern war anstrengend und die Nacht zu kurz. Die nächtlichen Aktivitäten kosten einfach zu viel Zeit . Morgen muss es aber wieder in den Folterkeller gehen. Vielleicht mache ich 90 Minuten lang die anstrengende Bergtour, das geht richtig in die Oberschenkel. Bei Nextcloud habe ich das Update auf Version 15.0 gemacht, gleich mal sehen, ob noch alles läuft. Sieht aber gut aus. Die Upgrades bei der Software sind außerordentlich ausgereift, an ein wirkliches Problem kann ich mich nicht erinnern. Auf der Heimfahrt fahre ich an Kohlstädt vorbei und denke mir bei einem Blick auf den Seitenstreifen: Das sieht bald aus wie Schnee. Und tatsächlich, bei +1,5C fielen die weißen Flocken und sind matschig liegen geblieben. Der Winter naht. Aber mein Elch mit Vierradantrieb zieht natürlich auch bei solchen Bedingungen eisern die Spur.

In genau 3 Wochen ist Silvester, Wahnsinn,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Montag 10. Dezember 2018 - 21:43:56
Kommentar lesen/schreiben 0

Sonntag 09 Dezember 2018
1,5kg
1,5kg

das ist die Differenz nach dem Sport bis zu meinem vor fast 4(!) Jahren festgelegten Körperzielgewicht. Ich habe es fast geschafft. Klar ist das eine kleine Form von Selbstbetrug, weil ich nach über 3 Stunden Sport um einiges leichter bin als ohne Sport. Aber es ist auch eine Form von Ansporn, dass es möglich war und ist. Sobald ich das Zielgewicht von 76kg erreicht haben werde, wird es übrigens ein neues Ziel geben: Ich will in Richtung 70kg, damit ich mit dem Rennrad in den Bergen richtig schön schnell locker nach oben treten kann. Aus taktischen Gründen (nette Umschreibung für die wahren Gründe ) habe ich meinen Foltersport über den Tag verteilt: Eine erste Einheit auf dem Ergometer mit 55min, dann 30min Rudern (was mir immer mehr Spaß macht) weil die Frau auf dem stationären Rad saß, dann Pause und am frühen Nachmittag bis kurz nach 15 Uhr weitere 106min auf dem Ergometer. Und das immer schön mit 170 Watt.

Dabei bin ich momentan mental nicht in der Lage Musik jeglicher Art über die Echos zu hören, mir ist einfach nicht das Gemüt danach. Das gilt auch für Filme, es gab heute keinen auf Sky. Die nervliche Anspannung ist riesengroß, die Belastung immens. Wie der Kopf die nächsten Tage überstehen soll, ist mir ein Rätsel. Aber vorhin auf der Terrasse habe ich mir etwas geschworen. Wieso und was werde ich noch nicht verraten, aber das ist meine Art von Opfergabe, wenn alles gut ausgeht. Es ist eine komische Vorweihnachtszeit, die sich ins Gedächtnis beamen wird. Das einzige, was ich mir gegönnt habe, war das Gladbachspiel auf Sky: Zu Hause ein lockerer 3:0 Sieg gegen Stuttgart, vielleicht ein Tor zu hoch, aber verdient. Man ist wieder auf Platz 2 . Jetzt müsste der SCP mit Punkten mal wieder nachziehen und Siege holen.

Ach ja, beim Firmen-Kickspiel habe ich richtig Punkte geholt und bin nicht mehr auf dem letzten Platz. Wenn morgen ein Kollege frotzeln sollte, wird meine Antwort sein: Ich wollte Euch 13 Spieltage in Sicherheit wiegen und werde jetzt von ganz hinten nach vorne rollen ,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Sonntag 09. Dezember 2018 - 21:36:03
Kommentar lesen/schreiben 0

Samstag 08 Dezember 2018
Black Panther
Black Panther,

den Film haben wir uns heute gegönnt und mir hat der Streifen gefallen. Man muss sich nicht über den Sinn der Handlung unterhalten, es handelt sich schließlich um eine Comic-Verfilmung von Marvel, aber die ist gut gemacht. Man wird über 2 Stunden sehr gut unterhalten. Zum Sport: Endlich wieder Foltersport , 130 Minuten auf dem Ergometer mit 170 Watt und zudem, nachdem die Frouw vom Einkaufen zurückgekommen war (jaja, Chauvi-Kasse und 5€, ist klar), noch 25 Minuten auf dem Rudergerät, während sie sich 30 Minuten durchs Bergprogramm gequält hat. Anschließend der gemeinsame Duschvorgang, mehr verrate ich an dieser Stelle nicht , aber solche Aktivitäten sind schön. Auch im fortgeschrittenen Alter. Morgen gehört der Keller wieder mir alleine, denn die Frau hat aus welchem Grund auch immer entschieden am heiligen Sonntag einen Ruhetag einzulegen. Ich plane drei Stunden auf dem Ergometer. Ein Kollege trainiert derzeit auch, aber nicht auf Ergometer oder Spinning Bike, sondern mit einer intelligenten Rolle.

D.h. das normale Fahrrad steht auf der Rolle, die Bluetooth hat und Strecken simulieren kann (z.B. London oder den Central Park in New York). Gleichzeitig kann man virtuelle Fahrten sowie Wettkämpfe mit anderen machen. Ich glaube, das Teil brauche ich auch. Ich werde mir ein neues Fahrrad kaufen und diese Rolle, auf der ich mit dem alten Rennrad fahren werde. Zum Fußball: Der BVB hat auch auf Schalke gewonnen, es wird immer klarer, der Meistertitel läuft in dieser Saison nur über Dortmund, die werden bis zum letzten Spieltag um die Schale spielen. Meine Gladbacher greifen erst morgen ein, ich erwarte einen ganz klaren Sieg gegen Stuttgart. Das andere Thema beschäftigt uns in Wellen weiter, eben war eine große Google-Suche angesagt. Ich kämpfe mit mir, ob ich weiterhin jeden Tag einen Beitrag schreiben soll (auch wenn der Nährstoffgehalt mitunter äußerst gering ist) oder nur noch in die Tasten haue, wenn es etwas zu berichten gibt. Ich weiß es nicht, ich denke, bis Februar mache ich weiter wie immer, weil dann 13-jähriges Jubiläum ansteht.

Macht es gut, wo immer Ihr seid,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Samstag 08. Dezember 2018 - 23:30:00
Kommentar lesen/schreiben 0

Freitag 07 Dezember 2018
Kickstarter-Verlust
Kickstarter-Verlust,

vor gut einem Jahr habe ich erneut in eine weitere Vinci-Initiative investiert: Vinci 2.0-Smart Wireless Headphones. Heute kam per Mail die Info, dass man aufgibt, das Projekt ist tot und das Geld verbraucht. Ich denke, ich kann meine Investition (von unter 100€) abschreiben. Da wird nichts mehr kommen. Ich finde es schade, denn ich habe 2 Vinci-Headsets der ersten Generation und die Teile sind gut. Ich hatte gehofft auch ein Wearable zu bekommen. Meine Vermutung: Leider wird wahrscheinlich jegliche Weiterentwicklung, auch der Firmware der ersten Generation, eingestellt. Mein Schmerz ist nicht riesig, speziell weil finanziell relativ gering, aber es sollte jedem eine Warnung sein, der über Kickstarter investiert: Man hat keine Garantie, das sind Start-Ups, die was neues versuchen. Zum Sport: Ich bin weiterhin weder körperlich noch vom Kopf her in der Lage meine üblichen (und notwendigen) 2 Stunden Sport jeden Tag zu machen. Es sind nur 24 Minuten auf dem Rudergerät geworden, während die Frau auf dem Ergometer saß.

Dafür gab es zu meiner übergroßen Überraschung eine andere Art von Sport im Wohnzimmer. Mehr Details verrate ich nicht und genieße. Der geneigte Leser wird schon wissen, was ich meine . Ansonsten wird es Zeit für Klarheit, man bekommt den Kopf nicht mehr zusammen und zermartert den. Wer hat wann was wo gesagt, wie soll und kann man es verstehen, was bedeutet es, was ist richtig, was falsch usw. Tja, AKK ist gewählt. Ich denke die CDU hat den bequemen und einfachen Weg gewählt, AKK ist eine Wiederholung von Merkel und weiter-so. Merz wäre gefährlicher gewesen, er hätte liefern und beweisen müssen, er hätte die Partei umgekrempelt ohne Garantie auf Erfolg. Ich halte beide Kandidaten für den falschen Weg: AKK weil ähnlich zu Merkel, Merz weil er die CDU 20 Jahre zurückgeworfen hätte. Mein SCP hat leider verdient beim HSV verloren, das Ergebnis mit 1:0 sagt nicht aus, wie verdient es war. Man hatte keine Chance, in solchen Spielen zeigen sich die Unterschiede zwischen Spitzenmannschaft und einer guten.

Der Business-Angel ,
Ralf

PS: Ich bin bei den Beiträgen wieder in der Spur
Druckerfreundlich

Ralf am Freitag 07. Dezember 2018 - 22:31:28
Kommentar lesen/schreiben 0

Donnerstag 06 Dezember 2018
Kurzsport Anruf Gedanken
Kurzsport Anruf Gedanken,

der heutige Tag war nicht wirklich besser, gut, bei einem Punkt habe ich mich mit meinem kruden Kopf verrannt und es ist geklärt, aber bei dem anderen Thema geht immer mehr Klarheit verloren und man weiß nicht mehr, was man denken soll. Wir waren zunächst gemeinsam im Keller und haben Sport gemacht (Frau Ergometer, ich auf dem Rudergerät), anschließend habe ich zudem 51 Minuten auf dem Ergometer gesessen bei 170 Watt. Ich war mittendrin in meiner Treterei, da kam der Anruf von der Freundin aus Dortmund, der Anruf, auf den ich den ganzen Tag gewartet habe (an dieser Stelle, ich sage keine Details, aber sollte sie das jemals lesen, wird sie wissen, wer gemeint ist: DANKE für alles!). Die Aussagen waren sehr deutlich und ich habe eine 180-Gradkehrtwendung bei meinen Überlegungen hingelegt. Habe ich zuvor eher geblockt und die Notwendigkeit nicht gesehen, kann es mir auf einmal nicht schnell genug gehen.

Das ist alles nicht wirklich Vergnügungssteuerpflichtig, aber wenn man etwas positives abgewinnen will, ist es die Erkenntnis von (viel zu) vielen verlorenen Jahren, was man falsch gemacht hat, und was wichtig ist. Was daraus (wiederum) entstanden ist, ist wundervoll und intensiver als jemals zuvor. Jetzt kommt mein üblicher Sarkasmus: Was mich am meisten ärgert, ist, dass der Sport darunter leidet ,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Donnerstag 06. Dezember 2018 - 21:34:09
Kommentar lesen/schreiben 0

Mittwoch 05 Dezember 2018
Nachholbedarf
Nachholbedarf,

wie Ihr gemerkt haben werdet (die Massen an Lesern beeindrucken mich immer wieder ) war in den letzten Tagen an dieser Stelle tote Hose, kein täglicher Beitrag, nicht mein täglicher Blick auf die (allzu kleine RaBo-)Welt. Das hatte Gründe (und hat leider aus einem Grund immer noch ), ich war weder zeitlich noch gedanklich in der Lage etwas zu schreiben, wenn gefühlt meine Welt in Stücke zerfällt. Bei solchen Anlässen wird einem leider erst dann (aber nicht zu spät) bewusst, was wichtig ist, was man fühlt und was in den vielen vergangenen Jahren falsch gelaufen ist, was man verpasst hat. Und DIE Schuld gibt es nicht, jede(r) trägt ein Päckchen daran. Ich kann an dieser Stelle nur allen empfehlen: Lebt den Tag, genießt es, haltet es sehr fest, schweißt Euch zusammen, es gibt keine Gründe das zu gefährden, man wird es bereuen!

Daher werden die Beiträge der letzten Tage sukzessive nachgeholt. Vorwarnung: Der Inhalt wird nicht allzu interessant sein. Es werden kurze Beiträge aus dem Kopf,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Mittwoch 05. Dezember 2018 - 21:10:34
Kommentar lesen/schreiben 0

Dienstag 04 Dezember 2018
Unklares Ergebnis
Unklares Ergebnis,

nach dem Termin sehe ich leider nicht klarer und ich ärgere mich massiv. Das Kind ist in den Brunnen gefallen und es wird mit diesen Terminen solange weitergehen bis Madame aufgibt und ja sagt. Auf jeden Fall war ich derartig sauer, dass ich auf der Hantelbank 60kg ausprobiert habe. Ich bin kläglich gescheitert, es ist unglaublich, was gerade mal 5kg mehr ausmachen. Ich habe gerade 8 Züge geschafft, wobei ich bei 2 Zügen komplett abbrechen musste, d.h. die Hantel ganz langsam und vorsichtig auf den Boden gleiten lassen. Die restlichen Stöße habe ich wieder mit 55kg gemacht und das ging erheblich leichter. Auf dem Ergometer habe ich zwar 126 Minuten getreten, das aber nur mit 155 Mini-Watt. Ich war völlig platt (und der göttliche Hierbas zeigte Wirkung ) und mehr ging einfach nicht. Ich bin zwar nach dem Sport müde und wohlig kaputt, aber dennoch am Grübeln, wie soll das weitergehen, wo ist der Notausgang?!? Auf jeden Fall ärgere ich mich über einen verschenkten Urlaubstag und ich bin nicht bereit einen weitere zu investieren.

Die zwei IoT-Unterputzschalter von Shelly sind angekommen, die Lieferung aus Bulgarien (eine Premiere, ich habe noch nie Post aus diesem Land bekommen) hat nur wenige Tage gebraucht, am Donnerstag ab in den Flieger und gestern schon Ankunft im Engernweg. Wobei das Tracking sagt, der größere Brief ist immer noch unterwegs. Was ich mit den 2 Schaltern machen soll, weiß ich nicht, auf jeden Fall sind die recht klein und ich glaube, die passen wirklich in eine Unterputzdose hinter einen konventionellen Schalter. Vielleicht habe ich in 2018 noch eine Idee .

Das war es bereits, die Grübelei ruft ,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Dienstag 04. Dezember 2018 - 21:35:04
Kommentar lesen/schreiben 0

Wechsle zur Seite       >>  


Blog für 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31 

Counter
Bis heute:
Hits:700804
Besuche:130146
(13. Dez : 23:52)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.8494 sek, 0.2734 davon für Abfragen