http://www.meret-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
Mozilla/5.0 unter Link

Datum:
December 14, 2018, 0:01


Hals/Hou
Ralf, Sonntag 24. August 2014 - 23:30:50

Fotogalerie von Hals 2005
Fotogalerie von Hals 2006
Fotogalerie von Hals 2009
Fotogalerie von Hals 2010

Strand bei unserem Haus 1
Strand bei unserem Haus 2
Strand bei unserem Haus 3
In dem Ferienhaus im Kongevejen 6 waren wir in 2006 zum zweiten Mal. Die Beschreibung, wie wir auf das Haus und die Gegend gekommen sind, gibt es natürlich immer noch. Es hat uns bei unserem ersten Besuch so gut in der Gegend gefallen, dass wir sofort beschlossen haben, noch einmal nach dort fahren müssen. Das Ferienhaus liegt in dem Gebiet zwischen Hals und Hou, das meiner Meinung nach eins der größten Ferienhausgebiete in Dänemark sein muss. Laut Prospekt vom Hals-Turistbureau gibt es hier ca. 3.500 Ferienhäuser. Zwei Nachteile von dem Haus sollen auch nicht verschwiegen werden: Zum einen liegt es nicht direkt am Strand, sondern ca. 2km entfernt davon, so dass man immer mit dem Auto zum Strand fahren muss. Allerdings gibt es eine Reihe von öffentlichen Parkplätzen direkt am Meer, so dass das kein allzu großes Problem ist. Zum anderen liegt das Haus direkt an einer doch viel befahrenen Straße. Wer absolute Ruhe in Dänemark sucht, ist bei dem Haus an der falschen Adresse. Dafür ist die Gegend und der Strand hier phänomenal, es gibt einen breiten Sandstrand mit kleinen Dünen, der von Hals bis nach Hou geht und damit ca. 10 Kilometer lang ist. Alle paar Kilometer gibt es auf dieser Strecke öffentliche Parkplätze, so dass man auch verschiedene Stellen am Strand ausprobieren kann. Für die Ostsee-Seite von Dänemark ist der Strand einfach toll. In Ebeltoft z.B. ist der Strand bei weitem nicht so gut.
Weiterhin geht der Strand sehr flach ins Meer, als Erwachsener kann ich sicherlich weit mehr als 100 Meter ins Meer gehen ohne das das Wasser mir bis zum Hals steht (Wortspiel ). Wenn man mit kleinen Kindern in den Urlaub fährt und nicht permanent die lieben Kids im Auge behalten will, ist das sehr sehr wichtig. In unserer Fotogalerie gibt es auch jede Menge Strandbilder zu betrachten, einfach mal hereinschauen. Aber auch wenn das Wetter mal nicht mitspielt, bietet die Region doch einiges. In Hals gibt es eine schöne Hafenanlage direkt am Limfjord, dort hat man immer was zu sehen. Man kann auch mit einer Fähre von Hals auf die andere Seite des Fjords nach Egense oder weiter nach Øster Hurup fahren, wo es ein kleines Hallenbad gibt. Auch der Ort Hals selbst ist nett und gemütlich, auf Dänisch einfach hyggelig . An einigen Stellen des Ortes sind Knochen eines im 20. Jahrhundert gestrandeten Blauwals aufgestellt, der Walkiefer am Marktplatz ist eine Art Wahrzeichen des sehr alten Ortes geworden. Die Stadt wurde bereits 970 erwähnt, weil dort Friedensverhandlungen zwischen Dänen und dem norwegischen König geführt wurden. Wer es sportlich liebt: Es gibt hier auch eine Golfbahn und diverse Aktivitäten im und am Meer. Es gibt auch eine Reihe von Kirchen und Schlössern in der Gegend, deren Besuch sich lohnt, z.B. die Kirche in Hals oder das Dronninglund Slot sowie das Voergård Slot.
Der Walkiefer in Hals
Wal in Hals
Hals Havn
Der Nachbarort Hou ist etwas kleiner, aber vor allem gibt es dort das Hou Strandcafe mit wahnsinnig leckerem Eis, wir waren öfter dort zum Eisessen und schlenderten dann durch die kleine Hafenanlage. Links vom Hafen scheint es dort ein Eldorado der Surfer und Kiter zu geben, als wir an einem Sonntag dort waren, war der Bär los und sicherlich 20-30 Kites am Strand und im Meer. Ist schon ein imposanter Anblick, wenn ein Kite durch die See prescht und der Mensch gelegentlich in die Höhe katapultiert wird. In Hals selber gibt es auch ein Museum, das Hals Museum (wie soll es auch sonst heißen? ). Die Anlage um das Museum herum ist ganz nett, aber wie es so häufig mit kleinen Museen in kleinen Städten ist: Es gibt dort nicht soviel zu sehen und man ist schnell durch. So auch in Hals, das Museum zeigt die lokale Geschichte vor allem von der Hals Skanse. Die Skanse ist eine alte Schanzenanlage zur Überwachung der Einfahrt des Limfjords und die Geschichte davon ist schon interessant. Der Eintritt ist mit 20 DKK auch ganz human und meiner Meinung nach sollte man so etwas unterstützen. Leider gibt es keinen Internetauftritt von dem Museum. Im Sommer wird um das Museum herum das Skansefesten gefeiert, es gibt einen Trödelmarkt, eine Kirmes, Musik und noch einiges mehr. An der Schanze wird auch das Skansespil, eine Freilichtbühne, aufgeführt. In 2006 gab es Ronja Røverdatter.
Kitesurfer bei Hou 1
Kitesurfer bei Hou 2
Hou Havn
Aalborg 1
Aalborg 2
Aalborg 3
Wer weiter fahren möchte, soll sich mal Skagen ansehen oder das Nordsømuseet in Hirtshals besuchen. Nicht weit von Hals und Hou liegen die größeren Städte Aalborg, Sæby und Frederikshavn, bei denen auch immer ein Besuch lohnt. Gerade Aalborg als eine der größten Städte von Dänemark bietet einige Attraktionen, die einem helfen mehr als nur einen Tag Regenwetter zu überbrücken. Als da wären: Aalborg Søfarts- og Marinemuseum, Aalborg Zoo, Tivoli Karolinelund, den Aussichtsturm Aalborg Tårnet oder Aalborg Forsvars- og Garnisonmuseum. Oder man fährt einfach in die Innenstadt von Aalborg und schlendert durch die sehr schöne Fußgängerzone mit vielen alten Häusern. Wenn man einen Großeinkauf machen muss und sowieso in Aalborg oder Umgebung ist, dann empfiehlt sich der dortige Kvickly direkt an den Autobahnen E45, Abfahrt 20, und E39, Abfahrt 10. Der Laden ist riesig mit 9000m² und man bekommt dort einfach alles zum günstigen Preis. Das mit dem günstig bezieht sich natürlich auf Dänemark, gegenüber Deutschland ist hier einfach alles relativ teuer... Gut ist auch das Aalborg Storcenter, dort gibt es 65 Boutiquen und auch einen Bilka-Supermarkt. In Hals selber gibt es den Storkøb (unseren Favoriten vor Ort), einen Super-Brugsen, einen Fakta und nen Aldi.
In Hou, was von unserem Haus näher ist, gibt es einen Dagli-Brugsen, wo aber die Auswahl nicht so groß ist und wir nur Kleinigkeiten und noch fehlende Sachen gekauft haben.Zwischen Hals und Hou gibt es für die Ferienhaussiedlungen noch den Spar-Supermarkt am Lagunen-Campingplatz und die Imbiss-Bude Strandvejsgrillen, bei der man aber morgens auch Brötchen und sonstige Lebensmittel bekommt. An dem Lagunen-Campingplatz gibt es noch das Restaurant Lagunen, den Lagunen-Fiskepark, einen Put&Take-Angelteich sowie eine Minigolf-Anlage. Einen weiteren Put&Take-Angelsee gibt es ein paar hundert Meter von unserem Haus entfernt auf der Koldkærgård Ranch, leider hat die Ranch keinen Link. Weiterhin gibt es in der Kommunen von Hals und Dronninglund viele Kunsthandwerker wie z.B. die Glaspusteriet in Hals, die Glasbläserei Glass art Gulla in Ålebæk, die Galleri 1 (Maleri & skulptur) in Hou oder Keramiker Rikke Barlebo in Dronninglund. Dort gibt es auch das Dronninglund Kunstcenter. Wer mehr auf Sprit steht, kann auch die De Danske Spritfabrikker oder das Brauhaus Søgaards Bryghus, das auch ein Restaurant umfasst, besuchen. Es ist zwar nicht mein Ding, aber man sieht hier viele Leute Fahrrad fahren und es gibt auch ausgewiesene Fahrradtouren. In Hals gibt es auch eine Sightseeing-Tour durch den Ort.
Unser Ferienhaus 1
Unser Ferienhaus 2
Unser Ferienhaus 3
Unser Strand

Kommentar senden
Betreff
Benutzername:
Kommentar:



Blog für 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31 

Counter
Bis heute:
Hits:700804
Besuche:130146
(14. Dez : 00:02)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.8598 sek, 0.2344 davon für Abfragen